Sicher im Straßenverkehr

Kommentare erwünscht

Vielleicht wird sich die eine oder der andere in den vergangenen zwei Jahren gewundert haben, warum Kommentare hier nicht erschienen sind. Das hat den einfachen, wenn auch sehr bedauerlichen Grund, dass unser System die Kommentare zwar empfangen, diese Info aber nicht an uns weitergeleitet hat. Jetzt ist der Fehler behoben und uns werden Ihre Kommentare wieder zeitnah gemeldet.

Smartphone-Nutzung im Auto – Problem ohne Lösung

Die Nutzung von Smartphones oder gar Tablets beim Fahren stellt nach Auffassung aller Experten ein zunehmendes Problem dar, auf das vielleicht sogar die unbefriedigende Entwicklung bei den Unfällen mit Verletzten und Getöteten maßgeblich zurückgeführt werden kann. Wie groß das Problem allerdings genau ist, bleibt weiter unklar. Was könnte das Problem lösen?

Führen automatisierte Fahrzeuge zu einem „Bad Aibling“ auf der Straße?

Der Fahrdienstleiter, der zwei Züge auf einer eingleisigen Strecke gegeneinander fahren ließ, ist verurteilt worden. Erwiesen ist, dass er bis kurz vor dem Unglück intensiv ein Aufmerksamkeit erforderndes Spiel auf seinem Smartphone gespielt hat. Was hat das mit Straßenverkehrssicherheit zu tun?

Abbiegen bei Rot für Radfahrer erlauben? Teil II

Auf meinen Blogeintrag zum Thema habe ich ja hier, aber vor allem auch bei Twitter einiges Feedback bekommen. Im erwartbaren Rahmen und überwiegend kritisch. Aber ich finde diese Möglichkeit des Austausches über soziale Medien immer noch sehr gut, bedanke mich gern auch für die sachlichen, nicht diffamierenden Beiträge der Community und auch für die Hinweise auf weitere Forschungsergebnisse...

Freie Fahrt für freie Radler

In der Kolumne einer Berliner Tageszeitung sehen wir ein Bild, auf dem der Gehweg durch einen Bauzaun gesperrt ist und der benutzungspflichtige Radweg von Fußgängern (mit-) genutzt werden muss. Das ganze wird verschärft dadurch, dass sich dort eine Bushaltestelle befindet und die aussteigenden Menschen notgedrungen über den Radweg müssen, um wieder auf für sie vorgesehene Wege zu gelangen.