Sie sind hier

Neuen Kommentar schreiben

Die Frage nach der Abschaffung der RWBP ist erst sinnvoll, wenn es gelänge, den Autofahrern einen fairen, gleichberechtigten Umgang mit dem Radfahrer als Verkehrsteilnehmer beizubringen, was ich im deutschen Autoland für nicht erreichbar ansehe. Ein deutliches Indiz dafür ist die allgemeine Ignoranz bei Überholvorgängen zwischen Auto und Rad, was die Benutzung des Blinkers betrifft. "Ich blinke doch nicht wegen eines radelnden Popels, ich doch nicht!" Hinzu kommt die von klein auf geübte Praxis der Fußwegbenutzung und die daraus anerzogene Angst vor der Straße. Bevor wir holländische oder dänische Fahrrad-Bedingungen bekommen, muss noch unendlich viel Wasser die Elbe und den Rhein hinunterfliessen!