Sie sind hier

Neuen Kommentar schreiben

So einen Artikel kann man nur aus Autofahrersicht verbrocken. Kein Niederländer oder Nordeuropoäer würde ernsthaft auf die Idee kommen, sein Rad nicht zu nutzen bloß weil mal nicht die Sonne scheint. Besonders interessant ist, dass in diesen Ländern auch Autofahrer Radfahrer als gleichberechtigte Verkehrsteilnehmer (§2 StVO) akzeptieren und man bei ungünstiger Witterung noch eher bereit ist, rücksichtsvoll (§1 StVO) und mit angepasster Geschwindigkeit zu fahren und ggf. auch mal auf die Vorfahrt zu verzichten. Die Wahl des Fahrzeugs hängt somit nachweislich nicht vom Wetter sondern von der Akzeptanz und Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer ab. Die bereits abgegebenen Kommentare belegen aber die Autofixiertheit des Autors. Somit ist ein neutraler, sachlicher Artikel wohl nicht zu erwarten. Schade. Wie das ablaufen könnte sieht man z.B. hier: https://www.youtube.com/watch?v=4gpMHnTT0Wg