Sie sind hier

Fahrzeug

Pkw-Insassenschutz

Rund die Hälfte aller Getöteten und Verletzten im Straßenverkehr sind Pkw-Insassen, mit einem Anteil von jeweils 10 bis 20 Prozent folgen die Benutzer motorisierter Zweiräder, Fußgänger und Radfahrer.

Mehr lesen.

Pkw-Fahrerassistenzsysteme

Fahrerassistenzsysteme (FAS) halten mehr und mehr Einzug in modernen Fahrzeugen. FAS sollen einerseits das Unfallgeschehen positiv beeinflussen, andererseits den Fahrer bei seiner Fahraufgabe unterstützen und damit für erhöhten Fahrkomfort sorgen.

Mehr lesen.

Nutzfahrzeuge

Unfälle mit Beteiligung von Nutzfahrzeugen (Lkw, Bus, Kleintransporter, landwirtschaftliche Zugmaschinen) ziehen häufig schwere oder schwerste Folgen für den meist schwächeren Unfallgegner nach sich. Aber auch die Fahrer von Nutzfahrzeugen sowie die Insassen von Bussen können schwere Verletzungen erleiden.

Mehr lesen.

Motorisierte Zweiräder

Das Risiko, im Straßenverkehr getötet zu werden, ist für Fahrer motorisierter Zweiräder (Motorrad, Mofa, Moped) vier bis sechs Mal höher als für Autofahrer.

Mehr lesen.

Pkw-Technik

In modernen Pkw ist viel Technik verbaut. Diese ist, obwohl immer präsent, oft gar nicht sichtbar. Wie bei jedem technischen System kann es Nutzen und Gefahren geben.

Mehr lesen.

Andere Fahrzeuge

Die UDV hat sich in den vergangenen Jahren neben Pkw, Nutzfahrzeugen und motorisierten Zweirädern auch anderen Fahrzeuggattungen gewidmet. Zu diesen Fahrzeugen zählen beispielsweise Quads, Leichtkraftfahrzeuge, Elektrofahrräder (Pedelec) und Segways.

Mehr lesen.