You are here

Pressemitteilungen

Lkw-Abbiegeassistent gegen Radfahrerunfälle

Wenn sowohl Radler als auch Lkw-Fahrer besser auf den Verkehr achten würden, ließen sich viele der häufig tödlichen Kollisionen vor allen an Kreuzungen verhindern. Das zeigt eine neue Auswertung der Unfalldatenbank der Unfallforschung der Versicherer. Die Experten fordern daher, dass in allen schweren Lastwagen Abbiegeassistenten zum Einsatz kommen.

Read more

Kein Durchgangsverkehr in Fahrradstraßen

Fahrradstraßen sind grundsätzlich sicher und sinnvoll – wenn wichtige Rahmenbedingungen eingehalten werden. Dazu gehört, dass der motorisierte Durchgangsverkehr möglichst unterbunden wird, bestimmte Fahrbahnbreiten eingehalten werden und eine durchgehend einheitliche Vorfahrtregelung für den Radverkehr eingerichtet wird.

Read more

Zwei Jahre Fahrradstaffel der Polizei in Berlin

Die Fahrradstaffel der Polizei in Berlin-Mitte ist aus Sicht von Unfallexperten eine Erfolgsgeschichte. „Die Staffel steigert die Verkehrssicherheit, verringert Unfälle und sorgt für mehr regelgerechtes Verhalten, sowohl von Autofahrern als auch von Radfahrern“, sagte Siegfried Brockmann, Leiter der Unfallforschung der Versicherer (UDV), am Mittwoch in Berlin.

Read more

Straßenbahnunfälle in Deutschland

In Karlsruhe ist es am wahrscheinlichsten, in einen Unfall mit einer Straßenbahn verwickelt und dabei schwer verletzt oder getötet zu werden. Das hat die Unfallforschung der Versicherer (UDV) in einer Studie festgestellt. Im Untersuchungszeitraum gab es in Karlsruhe 62 Unfälle mit Schwerverletzten und Getöteten.

Read more

„Der sichere Schulweg“: Film und Flyer

Um den Weg zur Schule sicherer zu machen, stellt die Unfallforschung der Versicherer schon seit Jahren Materialien für Eltern, Lehrer und Verkehrsplaner zur Verfügung. Pünktlich zum Schulanfang 2016 sind eine Animation mit den wichtigsten Tipps und ein Flyer erschienen, jeweils in deutscher und türkischer Sprache. Alle Informationen sind unter www.udv.de/schulweg kostenlos erhältlich.

Read more

München ist Metropole der Temposünder

Geschwindigkeitsmessungen der Unfallforschung der Versicherer in München

In München fährt fast jeder sechste Kraftfahrer zum Teil deutlich zu schnell. Mit diesem Ergebnis schneidet die bayerische Landeshauptstadt deutlich schlechter ab als Köln und Berlin, wo in den Vorjahren ähnliche Messungen durchgeführt wurden. Je geringer das Tempolimit, desto mehr Überschreitungen gibt es. Das hat die UDV bei umfangreichen Geschwindigkeitsmessungen in München herausgefunden.

Read more

Verkehrsklima in Deutschland 2016

Das Klima auf Deutschlands Straßen hat sich verbessert. Das ist ein Ergebnis der repräsentativen Befragung „Verkehrsklima 2016“ der Unfallforschung der Versicherer (UDV), bei der die Einstellungen zu vielen Fragen der Verkehrssicherheit erhoben wurden. Fühlten sich im Jahr 2010 nur 11 Prozent der Befragten sehr sicher, waren es in diesem Jahr 23 Prozent.

Read more

Gefahr durch kippende Leicht-Lkw-Gespanne

Die Unfallforschung der Versicherer (UDV) hat in einem Forschungsprojekt untersucht, ob es sich beim windbedingtem Umkippen von Leicht-Lkw-Anhängern um ein erhebliches Problem im Unfallgeschehen handelt und in umfangreichen Simulationen ermittelt, ab welcher Windgeschwindigkeit es kritisch wird bzw. ein Umkippen nicht mehr vermieden werden kann.

Read more

Unfallgeschehen von Wohnmobilen

Wohnmobil Crashtest der Unfallforschung der Versicherer zur Verkehrssicherheit

Unfälle mit Wohnmobilen sind zwar selten, aber oft schwer. Häufig handelt es sich um Auffahrunfälle, bei denen die Unfallgegner schwerer verletzt werden als die Reisemobilinsassen. Das sind die Kernergebnisse eines Forschungsprojekts der Unfallforschung der Versicherer (UDV).Die Experten haben das Unfallgeschehen von Wohnmobilen analysiert und die Fahrdynamik untersucht.

Read more